Reden Sie mit - Thema Unfallverletzungen
Bild: obs/Open Innovation in Science Research and Competence Center - Ludwig Boltzmann Gesellschaft
Startseite / Gesundheit / Reden Sie mit – Thema Unfallverletzungen

Reden Sie mit – Thema Unfallverletzungen

Reden Sie mit – Thema Unfallverletzungen : weltweit erstes Crowdsourcing zum Thema Unfallverletzungen startet jetzt

Reden Sie mit – Thema Unfallverletzungen :

- Innovation in Forschung aus Österreich: Ludwig Boltzmann 
Gesellschaft (LBG) geht in der Forschung zu Unfallverletzungen 
neue Wege.
- "Reden Sie mit!" bringt Wissen zu Unfallverletzungen aus der 
Klinik systematisch in die Forschung.
- Österreich fordert Deutschland zum Mitmachen auf.
- Mit dem "Open Innovation" Ansatz schließt die LBG eine bekannte 
Lücke zwischen klinischer Anwendung und medizinscher Forschung.

Was wäre, wenn ÄrztInnen, TherapeutInnen, Pflegepersonal und PatientInnen ihre täglichen Beobachtungen und Fragestellungen zu Unfallverletzungen ohne große Hürden in die Forschung einbringen könnten? Nach Schätzungen der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) wurden in Deutschlands Krankenhäusern im vergangen Jahr mehr als 9,7 Mio Unfallverletzungen behandelt – hier entsteht ein wertvoller Wissensschatz. Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft (LBG) gibt ExpertInnen und PatientInnen ein Sprachrohr, um ihr Wissen in die Forschung einzubringen. Ab 8. Mai können sie bei „Reden Sie mit!“ über die Online-Plattform https://tell-us.online/de Fragen per Crowdsourcing einreichen. Im Rahmen von „Reden Sie mit!“ wird der Citizen Science Award 2018 vergeben. TeilnehmerInnen haben die Chance auf 1 von 3 Sachpreisen.

LBG: Innovationsmotor der österreichischen Forschungslandschaft

Mit diesem internationalen Projekt will die LBG erneut eine Vorreiterrolle bei der Erprobung von Open Innovation Methoden für die Wissenschaft einnehmen. Abseits von österreichischen Spitälern wird im Rahmen des Projekts besonders in Deutschland, skandinavischen Ländern und Portugal nach Fragen für die Forschung gesucht.

Mitmachen und Teil der Forschung werden – „Reden Sie mit!“

Bis 3. Juli können auf der Online-Plattform https://tell-us.online/de Forschungsfragen eingereicht werden. Die LBG gibt damit einer bereits aktiven Community ein Sprachrohr, um ihre Erfahrungen zu teilen. Dabei wird es aber nicht bleiben: Die innovativsten Fragen werden aufgegriffen und systematisch in Forschungsaktivität der LBG überführt. „Reden Sie mit!“ bietet die Möglichkeit, Fragen an die Forschung zu stellen!

https://tell-us.online/de

Ludwig Boltzmann Gesellschaft:

Die Ludwig Boltzmann Gesellschaft (LBG) ist eine Forschungseinrichtung mit thematischen Schwerpunkten in der Medizin und den Life Sciences sowie den Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften und stößt gezielt neue Forschungsthemen in Österreich an. Die LBG betreibt zusammen mit akademischen und anwendenden Partnern aktuell 19 Ludwig Boltzmann Institute und entwickelt und erprobt neue Formen der Zusammenarbeit zwischen der Wissenschaft und nicht-wissenschaftlichen AkteurInnen wie Unternehmen, dem öffentlichen Sektor und der Zivilgesellschaft. Gesellschaftlich relevante Herausforderungen, zu deren Bewältigung Forschung einen Beitrag leisten kann, sollen frühzeitig erkannt und aufgegriffen werden. Teil der LBG sind das LBG Open Innovation in Science Center, das das Potenzial von Open Innovation für die Wissenschaft erschließt, das LBG Career Center, das 200 Pre- und Postdocs in der LBG betreut, und zwei neue Forschungsgruppen zum Thema psychische Gesundheit von Kindern. In der Ludwig Boltzmann Gesellschaft sind insgesamt 550 MitarbeiterInnen beschäftigt. www.lbg.ac.at

Bild: obs/Open Innovation in Science Research and Competence Center – Ludwig Boltzmann Gesellschaft

Beachten Sie auch

Schlaganfall kostet 60 Milliarden Euro
Bild: obs/Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe/Deutsche Schlaganfall-Hilfe

Schlaganfall kostet 60 Milliarden Euro

Schlaganfall kostet 60 Milliarden Euro Bei den Pro-Kopf-Kosten des Schlaganfalls liegt Deutschland an zweithöchster Stelle …

Blutzucker - Start in das Diabetes-Management
Bild: obs/Ascensia Diabetes Care Deutschland GmbH

Blutzucker – Start in das Diabetes-Management

Blutzucker – Start in das Diabetes-Management Einfacher Start in das Diabetes-Management mit dem neuen Contour®Next …