Bayernpartei – Merkels Bärendienst für Europa

Bayernpartei – Merkels Bärendienst für Europa

„Merkels Vision von Europa auch nicht erstrebenswert“

Bayernpartei – Merkels Bärendienst für Europa : Die Zeit wird knapp für Kanzlerin Merkels „Europäische Lösung“ in der Flüchtlingsfrage. Die Unterstützung aus Paris kommt da gerade recht. Der französische Präsident Macron hat erklärt, er sei mit Merkel in diesem Punkt einer Meinung. Allerdings nicht ganz selbstlos. Im klassischen Kuhhandel-Verfahren sieht er die Chance gekommen, seinen Wunsch nach einem eigenen Budget für die Euro-Zone – letztendlich der Einstieg in die Transfer-Union – erfüllt zu bekommen. Und es sieht gut aus für Macron. Schon ist von „milliardenschweren Investitionen“ und einem „eigenem Haushalt“ die Rede. Viel Phantasie braucht es nicht, sich auszumalen, dass Frankreich am Ende profitieren wird.

Das Ganze ist mehr als durchsichtig. Sollte dieser Weg gegangen werden, wäre es ein Skandal. Denn der einheimische Steuerzahler bezahlt dann in noch erheblicheren Maß als bisher für das Sesselkleben der Kanzlerin. Die Bayernpartei spricht sich vielmehr dafür aus, das Dickicht an bereits existierenden „Rettungs“-Maßnahmen, wie etwa ESM, Staatsfinanzierung der EZB etc. gründlich zu durchforsten. Zudem sieht die Bayernpartei in den Planungen von Macron und Merkel mittelfristig eine echte Gefahr für die europäische Zusammenarbeit, da er die EU-Verdrossenheit durch die zusätzliche Abgabenlast massiv befördern wird.

Entsprechend auch der Kommentar des Landesvorsitzenden der Bayernpartei, Florian Weber: „Merkel erweist Europa mit ihren Plänen und ihrem Kleben am Amt einen Bärendienst. Denn wenn sich der jetzt schon bestehende Eindruck noch mehr verfestigt, dass „Europäische Lösungen“ für die Einheimischen nur noch bedeutet den „Geldbeutel festzuhalten“, dann wird Europa scheitern. Daneben finden wir Merkels Vision von Europa, die sie sich jetzt offenbar mit anderer Leute Geld kaufen will, auch nicht erstrebenswert. Ein zentralistisches Europa kann meines Erachtens langfristig nur scheitern.“

Internetseite: hier klicken

Beachten Sie auch

Caritas verstärkt weltweite Anstrengungen
Bild: obs/Caritas international/Bente Stachowske

Caritas verstärkt weltweite Anstrengungen

Caritas verstärkt weltweite Anstrengungen Coronavirus: Caritas verstärkt seine weltweiten Anstrengungen gegen das Virus Caritas verstärkt …

Fragen zum Thema Atemschutzmasken
Bild: obs/3M Deutschland GmbH

Fragen zum Thema Atemschutzmasken

Fragen zum Thema Atemschutzmasken COVID-19: Die wichtigsten Fragen zum Thema Atemschutzmasken – beantwortet von 3M …