Allgäu & Brauchtum - Alphorn und Alpabtrieb
Bild: djd/Nesselwang Marketing/W.Pfisterer

Allgäu & Brauchtum – Alphorn und Alpabtrieb

Allgäu & Brauchtum – Alphorn und Alpabtrieb

Im Allgäu lebt das Brauchtum und Gäste sind willkommen

Allgäu & Brauchtum – Alphorn und Alpabtrieb : Alphornbläser, Jodler und Trachtengruppen: Im Allgäu ist traditionelles Brauchtum noch lebendig. Für Urlaubsgäste aus dem Flachland ist es besonders spannend, in diese Welt mit einzutauchen. Im Luftkurort Nesselwang im bayerisch-schwäbischen Ostallgäu wird ihnen viel geboten. So gestalten heimische Musikgruppen von Mai bis September im Kurpark jedes Wochenende gesellige Sommerkonzerte mit Blasmusik, Chorgesang oder Plattlertanz. Und der Trachtenverein lädt regelmäßig zu fröhlichen Festen auf den idyllischen Waldfestplatz ein. Das gastfreundliche Bergdorf liegt auf 900 Höhenmetern im Voralpenland und hat sich seine Ursprünglichkeit bewahrt. Dabei sind die Städte Kempten, Füssen, Marktoberdorf und die berühmten Sehenswürdigkeiten der Region wie Schloss Neuschwanstein und Hohenschwangau nur rund 20 Kilometer entfernt. Nesselwangs eigene Sehenswürdigkeit lässt sich auf halbem Weg zum Hausberg Alpspitze bewundern: Hier thront die barocke Wallfahrtskirche Maria Trost neben einer 350 Jahre alten Linde. Mit einer eindrucksvollen Trachtenwallfahrt auf dem schönen Kreuzweg hinauf beginnt am dritten Sonntag im Mai die Sommersaison der Brauchtumsfeste.

Einer der schönsten Almabtriebe im Allgäu

Unbestrittener Höhepunkt ist der Nesselwanger Viehscheid, der traditionelle Almabtrieb mit Herbstfest vom 16. bis 19. September. Nach drei Sommermonaten auf den Allgäuer Bergwiesen kehrt das Jungvieh zurück ins Tal, liebevoll geschmückt mit Blumen und Schellen, die weithin zu hören sind. Das schönste Tier bekommt einen Kopfschmuck aus einem Bergblumenkranz und führt als Kranzrind den bunten Zug an. Am Scheidplatz im Tal wird das Vieh „geschieden“, das heißt, die Hirten geben die Tiere wieder an die Bauern zurück. Die Rückkehr wird zünftig gefeiert: Zum mehrtägigen Herbstfest mit Musik und Tanz im Festzelt tragen die Männer Lederhosen mit bestickten Edelweißhosenträgern und die Frauen fesche Dirndl. Unter www.nesselwang.de sind Filme vom Viehscheid, alle Termine und Informationen zu finden.

Blasmusik-Partys und Hüttenfeste

Ein weiteres großes Fest gibt es in diesem Jahr zum 170. Jubiläum der Nesselwanger Blaskapelle: Nach einem Sternmarsch zum Festzelt an der Talstation der Alpspitzbahn können Musikfreunde vom 26. bis 28. Juni drei Tage bunte Unterhaltung und Blasmusik-Partys genießen. Das alljährliche Bergfest am Nesselwanger Hausberg Alpspitze steigt am 12. Juli: Auf jeder der fünf Hütten spielt mindestens eine Musikgruppe vor der grandiosen Bergkulisse, es gibt regionale Köstlichkeiten und Kinderspiele. Mit der Sommertageskarte der Alpspitzbahn fahren die Gäste den ganzen Tag so oft sie wollen und können alle Schauplätze problemlos besuchen.

Beachten Sie auch

Flusskreuzfahrt - Winterzauber auf dem Wasser
Bild: djd/Amadeus Flusskreuzfahrten/Irinel Cirlanaru

Flusskreuzfahrt – Winterzauber auf dem Wasser

Flusskreuzfahrt – Winterzauber auf dem Wasser Im Advent kann eine Flusskreuzfahrt ebenso stimmungsvoll wie sicher …

Wanderung - Rodelspaß - Tipps für die Kulturstraße
Bild: djd/Deutsche Fachwerkstraße/Stadt Leinefelde-Worbis

Wanderung – Rodelspaß – Tipps für die Kulturstraße

Wanderung – Rodelspaß – Tipps für die Kulturstraße Von Märchenwanderung bis Rodelspaß: Tipps für die …