Bad Griesbach – Gesundes Wasser und frische Luft

Bad Griesbach – Gesundes Wasser und frische Luft

Heiße Thermalmineralquellen aus den Tiefen der Rottaler Erde – Durchschnaufen im Luftkurort

Bad Griesbach – Gesundes Wasser und frische Luft : Spontan verreisen, einen schönen Abend in fröhlicher Runde verbringen, ungezwungen in den Tag hineinleben – solche kleinen Freiheiten sind nun wieder möglich. Gerade in Zeiten von Corona möchte man wieder tief Durchatmen und gesundheitlich Durchstarten. Bad Griesbach im niederbayerischen Bäderdreieck bietet dazu wohltuendes Thermalmineralwasser, frische Luft mit bester Aussicht und kompetente Ansprechpartner in Sachen Gesundheit. Und das Beste ist: Bald gibt es Thermalbäder, Massagen und Co wieder problemlos auf Rezept geben, nachdem die „Kur“ nach vielen Jahren wieder zur Pflichtleistung der Krankenkassen wird.

Heilkräftiges Thermalmineralwasser aus den Tiefen des Rottals

Es klingt sagenhaft. Und so ist es auch: Das Gold von Bad Griesbach macht jünger! Die heißen Thermalmineralquellen aus den Tiefen der Rottaler Erde bergen einen einzigartigen Schatz. Wärme und natürliche Wirkstoffe sorgen für pure Entspannung und neue Energie. Und wenn man sich nach regelmäßigem Baden wieder fitter und beweglicher fühlt, ist das absolut kein Zufall.

Durchschnaufen im Luftkurort

Auch das Durchatmen fällt leicht im Luftkurort. Auf einer Anhöhe über dem Rottal ist Bad Griesbach umgeben von frischer Luft und herrlicher Aussicht. Überdurchschnittlich viele Sonnenstunden lassen den Tag zuverlässig mit einem Lächeln beginnen. Noch dazu, wenn man schon vor dem Frühstück entspannt auf der Sprudelliege oder im Whirlpool liegt. Fast alle Unterkünfte in Bad Griesbach-Therme haben eigene Badelandschaften im Haus oder sind über beheizte Bademantelgänge an die öffentliche Wohlfühl-Therme angeschlossen.

Unterkünfte für jeden Geschmack

Egal, ob man sich mal so richtig von früh bis spät verwöhnen lassen möchte oder es eher individuell und ruhiger mag – bei den Fünf-, Vier- und Drei-Sterne-Hotels, dem Fünf-Sterne-Campingplatz und den zertifizierten Appartementhäusern, Ferienwohnungen und Pensionen findet man sicher die passende Unterkunft. Die Hotels haben die Lockdowns genutzt und kräftig umgebaut und modernisiert.

Wandern, Radfahren und Golfen in der „Bayerischen Toskana“

Das „grüne Wohnzimmer“ von Bad Griesbach steht allen offen: In den leichten Hügeln des Rottals kann man hervorragend Wandern, Walken oder Radfahren. Das

242 km lange Wegenetz wurde erst vergangenes Jahr neu strukturiert und übersichtlich ausgeschildert. Alle Routen sind seither auch online abrufbar.

Eine Auszeit kann man sich auch auf einer traumhaften Golfrunden nehmen. Sechs 18-Loch-Plätze stehen dafür rund um Bad Griesbach zur Auswahl. Nach der Bewegung an der frischen Luft tut ein erholsames Bad in der Therme besonders gut: Das heilkräftige Wasser lockert die Muskeln und sorgt für wohlige Entspannung.

Bäder, Massagen und Co auf Rezept

Eine gute Nachricht für alle, die etwas in schöner Atmosphäre für ihre Gesundheit tun wollen, kommt von der Bundesregierung: Noch diesen Sommer soll es Thermalbäder, Massagen und weitere Anwendungen wieder problemlos auf Rezept geben. Nach einer Gesetzesänderung soll die Kur wieder zur Pflichtleistung der Krankenkassen werden. Ambulante Badekuren und stationäre Vorsorgekuren müssen dann wieder von den Kassen bezahlt werden.

Weitere Infos gibt es im

Gäste- und Kurservice Bad Griesbach
Stadtplatz 1
94086 Bad Griesbach

mail: info@badgriesbach.de
Webseite

Beachten Sie auch

Neue Erlebnisroute in Oldenburg
Bild: Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH

Neue Erlebnisroute in Oldenburg

Neue Erlebnisroute in Oldenburg Rätseltour per Rad auf neuer Erlebnisroute in Oldenburg und dem Ammerland …

Frühlingserwachen im Alpbacherhof in Tirol
Bild: Michael Stefan Photography

Frühlingserwachen im Alpbacherhof in Tirol

Frühlingserwachen im Alpbacherhof in Tirol Das Thermometer steigt das erste Mal über die magischen 10°C …