Erstmals BGH-Urteil live im Fernsehen

Erstmals BGH-Urteil live im Fernsehen

Erstmals BGH-Urteil live im Fernsehen

Premiere aus Karlsruhe live bei phoenix – Donnerstag, 12. Juli 2018, ab 10.55 Uhr

Erstmals BGH-Urteil live im Fernsehen : Können Eltern das Facebook-Konto ihres verstorbenen Kindes erben? Darüber urteilt am Donnerstag der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Die Mutter eines minderjährigen Mädchens, das vor sechs Jahren an einem Berliner U-Bahnhof von einem einfahrenden Zug tödlich verletzt worden war, will auf das Facebook-Konto ihrer Tochter zugreifen und fordert unter anderem Zugang zu den Chatnachrichten. So hofft sie, mehr über die Todesumstände ihres Kindes herauszufinden: War es Suizid? Wurde die Tochter gemobbt? Doch der US-Konzern verweigert den Zugriff und argumentiert, dass von der Offenlegung der Nachrichten auch andere Nutzer betroffen wären, die mit der damals 15-Jährigen gechattet hatten.

phoenix überträgt zum ersten Mal eine Entscheidung des Bundesgerichtshof live. Der ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam ist vor Ort und meldet sich mit seiner Einschätzung zum Urteil.

Internet

Bild: Von ComQuat – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Beachten Sie auch

Reha-Schutzschirme - schnelle Umsetzung
Bild: obs/Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED) e.V./adobe stock (ArndtLow)

Reha-Schutzschirme – schnelle Umsetzung

Reha-Schutzschirme – schnelle Umsetzung Reha-Schutzschirme: DEGEMED drängt auf schnelle Umsetzung – Der Bundesrat hat am …

Betriebsschließung - Land muss zahlen

Betriebsschließung – Land muss zahlen

Betriebsschließung – Land muss zahlen Jurist Michael Falter: Hotels und Gaststätten haben Entschädigungsanspruch in der …