Palmen statt Punsch – TUI stockt auf

Palmen statt Punsch – TUI stockt auf

TUI stockt Kapazitäten über die Feiertage auf

Palmen statt Punsch – TUI stockt auf : Die Füße im Sand anstatt in dicken Winterstiefeln: Viele Urlauberinnen und Urlauber sehnen sich zum Jahresende nach Sonne, Wärme und Abwechslung vom heimischen Wintergrau. TUI fly stockt daher die Kapazitäten für alle Sonnenhungrige über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel um 36.000 Sitzplätze in den Süden und zurück auf. Die Hälfte des Angebots entfällt auf die Kanarischen Inseln, doch auch die beliebten Badeziele in Portugal, Ägypten und auf den Kapverden profitieren von zusätzlichen Flügen.

  • 36.000 zusätzliche Sitzplätze ermöglichen flexible Urlaubsplanung
  • Kanaren-Reisende profitieren von größter Angebotssteigerung
  • Weiterer Flug auf die Kapverden ab Hannover
  • Work&Vacation für einen sonnigen Jahresauftakt

„Die Weihnachtsferien sind ein traditionell sehr gefragter Reisezeitraum, wenn Familien wie Paare die freien Tage zum Jahresende für eine Auszeit in der Sonne nutzen. Vor allem die Kanaren gehören zu den begehrtesten Winterzielen, weshalb wir hier die Kapazitäten nochmal erweitert haben. Im Fokus steht Fuerteventura mit 40 Zusatzflügen im Zeitraum vom 21. Dezember bis zum 9. Januar, um unseren Gästen eine möglichst flexible Urlaubsplanung zu ermöglichen“, sagt Oliver Lackmann, Geschäftsführer der TUIfly GmbH.

Neben den Kanaren sind in diesem Winter vor allem die Kapverdischen Inseln bei TUI-Urlaubern gefragt. Der Touristikkonzern legt deshalb einen zusätzlichen TUI fly-Direktflug nach Boa Vista und Sal ab dem Heimatflughafen Hannover auf. Bis Ende März 2022 nimmt der Ferienflieger aus der niedersächsischen Landeshauptstadt somit immer montags und dienstags Kurs auf die Kapverden. Daneben steuert TUI fly die Kapverden auch von Frankfurt und Düsseldorf zwei Mal pro Woche an. Einmal wöchentlich geht es von München und Stuttgart auf die Sonneninseln.

Den größten Ausbau verzeichnen jedoch die Kanaren, als beliebteste Winterdestination deutscher TUI-Gäste. Bestseller ist das bei Badegästen wie Sportlern gleichermaßen beliebte Fuerteventura. Für Sportbegeisterte und aktive Urlauber sind hier über die Weihnachtsfeiertage die beiden Clubanlagen Robinson Jandia Playa und TUI Magic Life Fuerteventura buchbar. Die Clubs bieten ein abwechslungsreiches Programm für Erwachsene und Kinder. Eine Woche im TUI Magic Life Fuerteventura kostet in den Weihnachtsferien ab 794 Euro pro Person im Doppelzimmer mit Flug und All Inclusive.

Bei wem die Sehnsucht nach Sonne größer ist als das Resturlaubskontingent, der nutzt die Möglichkeit um mit Work&Vacation ins neue Jahr zu starten. Auf Fuerteventura sind im Robinson Jandia Playa und im TUI Blue Riu Calypso entsprechende Zimmer mit Büroausstattung und bestem WLAN buchbar. Eine Woche Workation@Robinson mit Vollpension und Flug ist im Robinson Jandia Playa ab 1313 Euro pro Person buchbar.

Für größtmögliche Sicherheit im Urlaub sorgen die bewährten Hygienekonzepte, auf die sich TUI-Kunden entlang des gesamten Reiseerlebnisses verlassen können. Ob an Bord der TUI fly oder vor Ort in den TUI Hotels und Resorts: Angepasste Serviceabläufe und Hygienemaßnahmen sind gemeinsam mit den Behörden abgestimmt und entsprechen höchsten Standards, um den besonderen Umständen der Pandemie gerecht zu werden.

Diese Meldung finden Sie auch im Pressebereich auf www.tuigroup.com.

Informationen und Buchung in allen TUI Reisebüros oder unter www.tui.com

Beachten Sie auch

Hotel zur Seemöwe - Herbst auf der Ostseeinsel Poel
Bild: Hotel Zur Seemöwe

Hotel zur Seemöwe – Herbst auf der Ostseeinsel Poel

Hotel zur Seemöwe – Herbst auf der Ostseeinsel Poel Den goldenen Herbst auf der Ostseeinsel …

Hurtigruten-Postschiffe-feiern-130-jähriges-Jubiläum
Bild: Andrea Klaussner / Hurtigruten

Hurtigruten Postschiffe feiern 130-jähriges Jubiläum

Hurtigruten Postschiffe feiern 130-jähriges Jubiläum Seit fast 130 Jahren verbindet die Postschiffsroute die Gemeinden und …