Fest montierte Wäscheleinen bringen Ordnung

Fest montierte Wäscheleinen bringen Ordnung

Trocknen mit System – Ordnung in Hauswirtschaftsraum oder Keller

Fest montierte Wäscheleinen bringen Ordnung : Eigenheimbesitzer oder Mieter mit einem separaten Hauswirtschaftsraum haben es einfach: Waschmaschine, Trockner und Wäscheständer finden hier ihren festen Platz. Andere trocknen auf dem Dachboden, im Keller oder zur Not auch mal im Gästezimmer – und das häufig auf wackeligen herkömmlichen Wäscheständern. Doch egal ob Hauswirtschaftsraum, Keller oder Gästezimmer: Es passt nicht viel Wäsche auf den Wäscheständer, gerade wenn man große Teile wie Bettwäsche trocknen möchte. Zudem sind sie sperrig und nicht schön anzusehen – ein Dorn im Auge, gerade wenn sich Besuch angekündigt hat.

Feste Installation

Eine fest installierte Lösung macht Wäscheständer im Einfamilien- oder im Mehrfamilienhaus auf Dauer überflüssig. Mehr als eine solide Metallkonstruktion für die Decke oder die Wand sowie spannbare Leinen braucht es dabei nicht. Schon herrscht wieder Ordnung im Hauswirtschaftsraum oder im Waschkeller. Das Wäscheleinensystem von Lübra etwa enthält alles, was für eine unkomplizierte Montage in Eigenregie notwendig ist. Winkelschienen aus korrosionsfreiem Metall für die Wände beziehungsweise spezielle Konsolen für die Raumdecke, die eigentlichen Wäscheleinen mit Seilrollen und Seilspannern sowie weiteres Zubehör. Die robuste Konstruktion lässt sich flexibel nutzen und sorgt jederzeit für ein aufgeräumtes Bild.

Effizient trocknen

Jedes System lässt sich individuell passend zum Raum zusammenstellen und später bei Bedarf auch erweitern. Die Planung ist ebenso selbsterklärend wie die Montage, unter www.fieberitz.de gibt es viele weitere Informationen und eine direkte Bestellmöglichkeit. Die Lieferung erfolgt stets inklusive des gesamten Montagematerials. Ein Tipp noch für Wäscheräume, die intensiv genutzt werden: Wer zusätzlich einen Luftentfeuchter einsetzt, kann große Menge Wäsche in sehr kurzer Zeit effizient und schonend trocknen. Der Energieverbrauch ist deutlich geringer als bei üblichen Warmluft-Wäschetrocknern. Selbst große Teile wie Decken, Gardinen oder Zelte lassen sich so zeitsparend pflegen und trocknen.

Beachten Sie auch

„Kunst bleibt“ in Kaiserslautern
Bild: Markus Hoffmann

„Kunst bleibt“ in Kaiserslautern

„Kunst bleibt“ in Kaiserslautern Fünfzig einzigartige Plakate als Ausstellung im öffentlichen Raum „Kunst bleibt“ in …

Erste Hilfe bei Fernweh - Tapete für Urlaubsfeeling
Bild: Taubert GmbH & Co. KG

Erste Hilfe bei Fernweh – Tapete für Urlaubsfeeling

Erste Hilfe bei Fernweh – Tapete für Urlaubsfeeling Fische im Dschungel, Korallen im Farbenrausch und …