Tag des Schlafes – Jetzt zieht zu Hause die Ruhe ein

Tag des Schlafes – Jetzt zieht zu Hause die Ruhe ein

Zum Tag des Schlafes: Schallschutzfenster verhelfen zu stillen Nächten

Tag des Schlafes – Jetzt zieht zu Hause die Ruhe ein : Der 21. Juni ist der offizielle Tag des Schlafes. Bei der Nachtruhe der Deutschen ist Verbesserungspotenzial erkennbar: Ein Viertel von 1.000 Befragten gab bei einer Statista-Umfrage an, schlecht oder sehr schlecht zu schlafen. Ein Grund für unentspannte Nächte kann zu viel Lärm von außen sein. Darunter haben gerade Menschen inmitten einer engen Wohnbebauung zu leiden sowie diejenigen, deren Fenster keinen nennenswerten Schallschutz aufweisen. Doch das Problem lässt sich lösen. Notwendig sind dafür Fenstermodelle mit sehr guten Schallschutzwerten.

Den Lärm nicht ins Haus lassen

Fensterflügel, die stark genug für eine entsprechende Schutzverglasung sind, werden beispielsweise aus dem Verbundwerkstoff Rau-Fipro X hergestellt. Bei diesem Material verschmelzen Kunststoff und Glasfasern zu einem Hochleistungswerkstoff. So schaffen es etwa die Fenster der Geneo-Serie von Rehau im eingebauten Zustand, eine Schalldämmung von 48 Dezibel zu erreichen. Und das kann bereits dann einen Unterschied machen, wenn das Kleinkind zur Mittagszeit ein Schläfchen halten soll oder wenn man im Sommer morgens ausschlafen möchte, ohne den Lärm der Nachbarn zu hören, die draußen auf dem Balkon frühstücken.

Die Schlafumgebung schön einrichten

Starke Schallschutzfenster bedeuten keine Abstriche im Design. Unter www.rehau.de, Reiter Privatkunden, können Hausbesitzer sich zu verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten informieren. Glasfaserverstärkte Fenster können sogar geschosshoch gebaut werden, sodass tagsüber viel Licht ins Zimmer fällt. Und wenn dann das stille Schlafzimmer mit hübschen Vorhängen und passenden Accessoires gestaltet wird, kommt der gute Schlaf schon fast von ganz allein.

Unter www.rehau.de, Reiter „Privatkunden“, können Hausbesitzer sich zu verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten von Schallschutzfenstern informieren.

Bild: Ein tiefer Schlaf sollte nicht durch Lärm von außen gestört werden. Die optimale Schlafdauer liegt zwischen sieben und acht Stunden, bei Kindern dürfen es auch gerne mehr sein. Sind es regelmäßig weniger, drohen gesundheitliche Einschränkungen.

Beachten Sie auch

Bettenhersteller - falsche Gesundheitsversprechen
Bild: ©VZNRW/adpic

Bettenhersteller – falsche Gesundheitsversprechen

Bettenhersteller – falsche Gesundheitsversprechen Zwei Bettenhersteller machten falsche Gesundheitsversprechen und wurden abgemahmt Bettenhersteller – falsche Gesundheitsversprechen …

Tipps für besseren erholsamen Schlaf
Bild: djd/Vonovia/Stirn

Tipps für besseren erholsamen Schlaf

Tipps für besseren erholsamen Schlaf Auch bei Modernisierungen lassen sich Lärmquellen reduzieren Tipps für besseren …